Schmeichelnd, samtig, reflexionsarm und gut leserlich – bei Bucheinbänden zurzeit besonders angesagt
Gediegenes Erscheinungsbild: Mattfolien-Kaschierung in Verbindung mit partieller Lackierung und Prägefoliendruck
Eine weitere Aufnahme der Mattfolienkaschierung

Mattfolie

Charakteristisch für die Mattfolienkaschierung ist die samtartige, kaum reflektierende Oberfläche. Das sorgt für eine gut leserliche Darstellung, eine edel anmutendes Erscheinungsbild und eine ausgesprochen schmeichelnde Haptik. Dadurch erklärt sich u. a. die aktuelle Beliebtheit der Mattfolienkaschierung im Buchbereich.

In vielen Fällen wird die Mattfolienkaschierung mit weiterem Prägefoliendruck sowie partieller Glanzlackierung kombiniert.

Bei der Planung ist zu beachten, dass die Farbwerte durch die Mattfolie etwas abgeschwächt werden. Außerdem ist die mattierte Oberfläche besonders bei dunklen Druckfarben oftmals empfindlicher gegen Kratzer. In diesen Fällen, empfiehlt sich die Prüfung, ob eine Spezialmatt-Kaschierung für eine höhere Unempfindlichkeit Vorteile bietet.