Für glanzvolle Kontraste und starke optische Effekte, beliebt und bewährt auch bei der Veredelung starker Materialien
Eine glatte Sache: Wirkungsvolle Optik ohne Verformung des Bedruckstoffes, reizvolle Spannung zwischen glänzenden und matten Flächen
Effektvolle Betonung grafischer Elemente durch Metallic-Folien mit unterschiedlicher Farbwirkung, ideal für Bucheinbände und andere starke Materialien

Planprägung

Die Planprägung ist die Grundform des Prägefoliendrucks und das am häufigsten angewandte Verfahren in diesem Bereich. Dabei wird ein flacher Prägestempel verwendet, durch den die Folie praktisch mit der Oberfläche des Bedruckstoffs verschmilzt. Je nach Beschaffenheit des Bedruckstoffs liegen die optisch wirksamen Schichten annähernd oder vollständig auf einer Ebene mit der Unterlage, Einprägungen entstehen kaum oder gar nicht. So kommen vor allem die optischen Möglichkeiten der Prägefolien zur Geltung. Durch den Einsatz metallisierter Folien und den hohen Kontrast zwischen matten und glänzenden Flächen lassen sich bei der Planprägung filigranste Details darstellen. Die Vielzahl von Metallic-Folien, die dafür in unterschiedlicher Leuchtkraft und Farbwirkung zur Verfügung stehen, ermöglicht reizvolle Effekte in immer wieder neuen Variationen.

Das Planpräge-Verfahren eignet sich besonders gut zur Veredelung von Bucheinbänden und anderen starken Materialien wie Leinen oder Leder.